Amtliche Mitteilungen

Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

 
 
 

Sozialhilfe

Kantonsbeitrag pro 2016
 
Laut Sozialhilfe- und Präventionsgesetz (SPG) vergütet der Kanton den Gemeinden an ihre Aufwendungen im Bereich der materiellen Hilfe einen prozentualen Anteil, dessen Höhe sich aus einem komplexen Verteilerschlüssel errechnet. Der Regierungsrat hat die Beitragsstufen für das Jahr 2016 so festgesetzt, dass die Gemeinden insgesamt 72 % und der Kanton 28 % der Kosten tragen. Im Jahr 2016 wurden für die Sozialhilfe im Kanton Aargau total Fr. 113‘130‘328.00 (Vorjahr Fr. 94‘883‘772.40) ausgegeben. Dabei mussten insgesamt 13‘144 Fälle (13‘581) bearbeitet werden.
Gestützt auf das eingereichte Beitragsgesuch weist die Gemeinde Beinwil/Freiamt in der Haushaltsrechnung 2016 Nettoaufwendungen von Fr. 56‘463.00 auf, und dies bei einer Einwohnerzahl von 1'111 Personen sowie einer Fallzahl von 10. Der Beitragssatz, d.h. der Lastenausgleich des Kantons an die ausgewiesenen Sozialhilfekosten von Beinwil/Freiamt pro 2016, wurde auf 10,24 % der anrechenbaren Nettozahlungen bzw. auf insgesamt Fr. 5‘782.00 festgesetzt.
Mit der Umsetzung der vom Volk beschlossenen Aufgaben- und Lastenverschiebung werden die Kantonsbeiträge an die Sozialhilfeaufwendungen der Gemeinden ab 2018 entfallen.
 

suchen
   
   Suchen
 

 

 
 

© created by walti-design

Gemeindekanzlei, Kirchfeld 5, 5637 Beinwil/Freiamt
Tel. 056 668 18 60, Fax 056 668 18 31, gemeindekanzlei@beinwil.ch