Aktuelles

Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

 
 
 

Nietlispach-Flory Reto, Beinwil

Rücktritt als Stimmenzähler Ersatzmitglied, Ersatzwahl 2018 - 2021

Herr Nietlispach-Flory Reto, Beinwil/Unterdorf 8, hat seinen Rücktritt als Ersatzmitglied des Wahlbüros (Stimmenzähler) Beinwil/Freiamt per 31. Januar 2018 bekannt gegeben. Er gehörte dem lokalen Wahlbüro während 8 Jahren an. Die Gemeindeabteilung des Departements Volkswirtschaft und Inneres (DVI) hat dem vorzeitigen Demissionsgesuch auf das Datum der Ersetzung  entsprochen und den Gemeinderat angewiesen, im Rahmen seiner Zuständigkeiten für die Ersatzwahl besorgt zu sein.
 

Der Gemeinderat hat von der Demission Kenntnis genommen und dankt Herrn Nietlispach ganz herzlich für sein langjähriges Engagement.
  

Aufgrund der geltenden Gemeindeordnung von Beinwil/Freiamt besteht das Wahlbüro aus zwei Mitgliedern und zwei Ersatzmitgliedern. Somit ist ordentlicherweise eine Ersatzwahl durchzuführen. Der Termin für die Ersatzwahl ist auf den Urnengang vom 10. Juni 2018 angesetzt worden, jener für einen allfälligen 2. Wahlgang auf den 23. September 2018 (ordentliche Bundes- und Kantonstermine für Wahlen und Abstimmungen).

Gemäss dem geltenden Gesetz über die politischen Rechte (GPR) können die Mitglieder von Gemeindekommissionen bereits im 1. Wahlgang in stiller Wahl ernannt werden, sofern innerhalb der gesetzten Frist nicht mehr Personen angemeldet werden, als in das entsprechende Gremium zu wählen sind.

Wahlvorschläge sind gemäss § 29a Abs. 1 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21b Abs. 1 der zugehörenden Verordnung (VGPR) von 10 Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und der Gemeindekanzlei bis am 44. Tag vor dem Hauptwahltag, d.h. bis spätestens am Freitag, 27. April 2018, 12.00 Uhr, einzureichen.

Das erforderliche Formular mit der zugehörenden Anleitung und der vorgedruckten Unterschriftenliste kann von der Gemeindekanzlei bezogen werden.

Das Wahlkomitee (Nominations- bzw. Findungskommission) hat sich zum Ziel gesetzt, dem Stimmvolk geeignete Personen für die Neubesetzung der kommunalen Behörden und Kommissionen zur Wahl vorzuschlagen. Wenn Sie sich für die Übernahme des Amtes als Stimmenzähler Ersatzmitglied interessieren, setzen Sie sich bitte direkt mit dem Wahlkomitee in Verbindung (Präsident Barmettler-Huwyler Kilian, Beinwil-Rösslimatte 8, kilib80@bluewin.ch).

Im Übrigen wird auf den Grundsatz verwiesen, wonach bei einer Wahl mit Urnengang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR). Sind weniger oder gleich viele wählbare Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen, als zu wählen sind, ist mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist von 5 Tagen anzusetzen, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können. Wird die Anzahl der zu vergebenden Sitze nach Ablauf dieser Frist nicht übertroffen, dann kann/können die vorgeschlagene(n) Person(en) vom Wahlbüro in stiller Wahl als gewählt erklärt werden. Ein Urnengang würde demnach nicht stattfinden.


 

 

suchen
   
   Suchen
 

 

 
 

© created by walti-design

Gemeindekanzlei, Kirchfeld 5, 5637 Beinwil/Freiamt
Tel. 056 668 18 60, Fax 056 668 18 31, gemeindekanzlei@beinwil.ch