Gemeindefinanzen im Vergleich

Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

Gemeinderechnung 1803/04

Die erste Gemeinderechnung 1803/04 von Beinwil (Freiamt) schliesst mit Gesamtausgaben von 454 Gulden, 6 Schilling und 5 Heller ab. Es ist kaum möglich, die Kaufkraft des damaligen Guldens mit derjenigen unseres heutigen Frankens vergleichen und abstimmen zu wollen. Erwähnt sie jedoch, dass für Bettlerjagden und die Vertreibung von "Gesindel" 18 Gulden ausgegeben wurden. An drei Auszüger (Soldaten) wurden Beilagen von 75 Gulden gewährt und für die Ausbildung einer "hebam" mussten 6 Gulden und 10 Schilling verbucht werden. Die Entschädigungen für die Gemeinderatsmitglieder, den Schreiber und den Weibel betrugen rund 136 Gulden. Der Gemeindeammann beispielsweise wurde für 21 ½ Tage entlöhnt, "so er für den Gemeindbezirk gearbeitet". Der Gemeindeschreiber erhielt noch eine zusätzliche Auszahlung für das Schreiben von "31 Brief im toppel" und "23 Seiten im tagesprotokoll". Dem Schullehrer wurde ein "Schullohn" von 62 Gulden 20 Schilling ausgerichtet. Ferner sind auch noch drei "Keferaufseher" mit einem Lohn von 3 Gulden 5 Schilling im Rechnungsauszug erwähnt.


Die Gemeinderechnungen 1950 – 1975 – 2003 im Vergleich

Eine Gegenüberstellung der Haushaltszahlen ist nur bedingt möglich und kann leicht zu falschen Schlüssen führen. Zum einen sind die Aufgaben und der Einfluss der öffentlichen Hand mit den gesteigerten Wohlstandsansprüchen der Bevölkerung ständig gewachsen, was sich vor allem in den letzten drei Jahrzehnten nachhaltig auf die Bilanzen auswirkte. Zum andern sind während der Vergleichsperiode wesentliche Änderungen in der buchhalterischen Erfassung und Darstellung eingetreten.

Huwyler-Frei Erhard, Gemeindeschreiber

 

Gemeinde-Steuerfuss 2016:                                              109 %   

Gemeindesteuerertrag 2015 Fr.

2'480'776.05

    

 

100 %iger Steuerertrag 2015 pro
Kopf der Bevölkerung
(Einwohner 1'081 per 31. Dezember 2015)

Fr.

            2'294.90

 

    

 

Umsatz der Erfolgsrechnung
(inkl. Eigenwirtschaftsbetriebe)
Fr.

4'570'023.31

     

Nettoinvestitionen 2015
(inkl. Eigenwirtschaftsbetriebe)

Fr.

2'092'962.41