Wasserverbrauch 2018

Mitteilung vom

Von der geförderten Wassermenge aus der Grundwasserfassung „SchĂŒrboden“ sind im Jahr 2018 total 121‘372 m3 (Vorjahr 124‘495 m3) in das Versorgungsnetz eingespeist worden. Aufgrund der ZĂ€hlerablesungen 2017/18 (mit Stichtag per 01. Oktober 2018) wurden total 101‘782 mÂł oder 83,86 % verrechnet (98‘766 mÂł oder 79,33 %). Die sich ergebende Differenz von 19‘590 mÂł oder 16,14 % entfĂ€llt auf den Pauschalbetrieb der Dorfbrunnen, auf bewilligte HydrantenbezĂŒge (z.B. periodische Kontrollen, Feuerwehr, SpĂŒldienste, etc.), auf Überlaufwasser im Reservoir „Gableri“ und im Druckbrecher „Feld“ sowie auf defekte Messstellen, LeitungsbrĂŒche und Leckverluste, etc.  Aufgrund der Trockenheit wurden die Dorfbrunnen am 30. Juli 2018 abgestellt.

Die Wassergewinnung erfolgte im Jahre 2018 zu 89,48 % (99,24 %) ĂŒber die Heberleitung und zu 10,52 % (0,76 %) mittels Pumpenleitungen.
Der Grundwasserspiegel schwankte wĂ€hrend des Jahres zwischen 790,30 und 786,30 m ĂŒ.M. Die Verluste und HydrantenbezĂŒge des Jahres 2018 weisen mit 9,85 % (Vorjahr 10,11 %) im VerhĂ€ltnis zur Gesamtförderung weiterhin einen guten bis sehr guten Wert auf. Das weitverzweigte Versorgungsnetz mit derzeit 86 Löschwasserbezugsstellen wird durch den Brunnenmeister laufend auf allfĂ€llige Lecks und LeitungsschĂ€den ĂŒberwacht. WĂ€hrend des Jahres 2018 musste 3 (1) Leitungsbruch am Hauptleitungsnetz behoben und wiederkehrende Service- bzw. Reparaturarbeiten an mehreren Hydranten ausgefĂŒhrt werden. 4 (4) weitere RohrbrĂŒche wurden bei privaten Hauszuleitungen lokalisiert und deren Behebung zu Lasten der betroffenen GrundeigentĂŒmer veranlasst.

SĂ€mtliche Trinkwasserkontrollen des Jahres 2018 wiesen eine einwandfreie chemische und mikrobiologische QualitĂ€t auf. Die Nitratbelastung lag im Jahr 2018 zwischen 22,7 - 23,3 mg/L NO3 und erfĂŒllt damit das angestrebte QualitĂ€tsziel von 25 mg/L NO3 in optimaler Weise. Die GesamthĂ€rte des Wassers liegt bei 33 - 35 °fH.

Gemeindeverwaltung
Kirchfeld 5
5637 Beinwil (Freiamt)

Montag bis Freitag
09.00 - 11.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag
14.00 - 18.30 Uhr

Die Gemeindeverwaltung bleibt vom 27. Februar bis 27. MĂ€rz 2019 jeweils am Mittwochnachmittag aufgrund einer Weiterbildung geschlossen.