Aktuelles

April 2019

Ersatzwahl eines Mitglieds der Schulpflege - Nachmeldefrist
Mitteilung vom: 12.04.2019

Für die Ersatzwahl eines Mitglieds der Schulpflege vom 19. Mai 2019 sind innert der Anmeldefrist keine Wahlvorschläge eingereicht worden.

Somit ist eine Nachmeldefrist bis am Mittwoch, 17. April 2019, 12.00 Uhr, anzusetzen. Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der zu vergebenden Sitze nicht, wird die vorgeschlagene Person vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt.

Hundekontrolle 2019
Mitteilung vom: 12.04.2019

Personen, welche einen Hund halten oder für mehr als drei Monate übernehmen, müssen dies der Gemeindekanzlei innert 10 Tagen melden, um sich registrieren zu lassen. Mit der Anmeldung ist der Heimtierausweis und - wenn nötig - die Haltebewilligung einzureichen. Sobald der Tierarzt den Hund im Amicus erfasst und mit dem Hundehalter verknüpft hat, wird der Hundeausweis/Petcard verschickt.

Sofern keine Änderungen eingetreten sind, erhalten Sie im Mai 2019 die Rechnung für die Hundetaxe (Periode Mai 2019 bis April 2020) in der Höhe von Fr. 120.00 pro Hund.

Falls ein gemeldeter Hund verstorben ist oder Besitzerwechsel stattgefunden hat, ist dies bis am 30. April 2019 der Gemeindekanzlei zu melden (Telefon: 056 668 18 60 / gemeindekanzlei@beinwil.ch).

Kehrichtabfuhr am Karfreitag - Verschiebung des Termins
Mitteilung vom: 12.04.2019

Die ordentliche Kehrichtabfuhr vom Freitag, 19. April 2019 wird infolge des Feiertags „Karfreitag“ auf Donnerstag, 18. April 2019, vorverschoben.

Das Sammelgut ist bis spätestens 09.00 Uhr zur Abfuhr bereit zu stellen. Gefahren wird die Route 2, d.h. Beinwil/Dorf - Brunnwil - Horben - Wiggwil.

Pikettdienst Ostern
Mitteilung vom: 12.04.2019

Die Gemeindeverwaltung ist über die Osterfeiertage vom 19. bis 22. April 2019 geschlossen. Den Pikettdienst für Notfälle (Todesfälle) erreichen Sie unter: 079 464 26 60. Wir danken Ihnen für das Verständnis.

Gemeindeversammlung vom 23. November 2018 - Rechtskraft Baukredit Neubau Werkhof und Feuerwehrmagazin
Mitteilung vom: 05.04.2019

Gegen das Traktandum 3 „Mehrzweckneubau kommunaler Werkhof und Feuerwehrmagazin, Baukredit Fr. 2‘900‘000.00“ der Gemeindeversammlung vom 23. November 2018 wurde Beschwerde geführt. Das Departement Volkswirtschaft und Inneres, Gemeindeabteilung, Aarau, hat die Gemeindebeschwerde abgewiesen. Dieser Entscheid ist in Rechtskraft erwachsen. Folglich ist der Entscheid des Souveräns über die Annahme des Baukredits von Fr. 2‘900‘000.00  für den Neubau des Werkhofs und Feuerwehrmagazin in Rechtskraft erwachsen.

Rechnungsabschluss 2018 der Einwohnergemeinde
Mitteilung vom: 05.04.2019

Die Jahresrechnung 2018 der Einwohnergemeinde weist einen Ertragsüberschuss von CHF 870‘175.15 auf (Vorjahr: Ertragsüberschuss von CHF 1‘567‘347.28). Budgetiert war ein Ertragsüberschuss von CHF 289‘300.00. Die Gründe für das erfreulich bessere Abschlussergebnis sind vielfältig. Zurückhaltende Ausgaben, stabile Erträge aber auch teilweise tiefer oder entfallene Kosten führten zu dieser Budgetabweichung. Der Ertragsüberschuss wird dem Eigenkapital übertragen und erhöht sich mit der Umbuchung der „Aufwertungsreserve übrige Anlagen EWG“ folglich auf CHF 8'892'271.59 per Ende 2018.

Das operative Ergebnis 2018 der Einwohnergemeinde setzt sich aus den betrieblichen Aufwendungen von CHF 4‘205‘298.70 und Erträgen von CHF 5‘075‘256.35 sowie aus dem Finanzaufwand von CHF 145‘416.65 und dem Finanzertrag von CHF 145‘634.15 zusammen.

Den verbuchten Investitionsausgaben von total CHF 1‘008‘246.95 stehen Investitions-einnahmen von CHF 459‘466.30 gegenüber. Nach Zuzug der Selbstfinanzierung von CHF 914‘217.26 verbleibt ein Finanzierungsüberschuss von CHF 365‘436.61. Die Investitionen betreffen den Landkauf Wiggwil 3, Anteil Verwaltungsvermögen von CHF 815‘400.00, den Anteil von CHF 79‘870.50 an den technischen Anlagen der Kreisbezirksschule sowie Werterhaltungsmassnahmen an Gemeindestrassen von CHF 79‘880.90. Beim kommunalen Hochwasserschutz wurden Abschlussbauarbeiten von gesamthaft CHF 33‘095.55 ausgeführt. Dank den laufend eingereichten Beitragsgesuchen konnten für dieses Projekt Bundes- und Kantonssubventionen von CHF 39‘957.85 vereinnahmt werden. Das Hochwasserschutz-Projekt konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Die Betriebsrechnung der Wasserversorgung schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 23‘355.50 ab. Bei der Abwasserbeseitigung ist ein Ertragsüberschuss von
CHF 56‘105.25 zu verzeichnen. Die Abfallbewirtschaftung weist einen Ertragsüberschuss von CHF 21‘105.00 aus.

 

Verantwortung der Tierbesitzer - Entfernung von Kot auch im Landwirtschaftsland Dritter
Mitteilung vom: 05.04.2019

Wir möchten Sie nochmals daran erinnern, dass Tierhalter gemäss geltendem Polizeireglement dazu verpflichtet sind, den Kot ihrer Tiere (zum Beispiel Pferde oder Hunde) einzusammeln und zweckmässig zu entsorgen. Es soll dadurch verhindert werden, dass weder öffentlicher noch privater Grund Dritter (inklusive Landwirtschaftsland Dritter) durch ihre Tiere verunreinigt wird.

Teilsperrung Gemeindestrasse in Wiggwil, Bäretshalde
Mitteilung vom: 05.04.2019

Ab 15. April 2019 erfolgt für den allgemeinen Verkehr aus sicherheitstechnischen Gründen während einer längeren Bauphase die Sperrung des folgenden Abschnitts:

Sperrung der Gemeindestrasse „Bäretshalde“, Parzelle 611, nach der Kreuzung der Gemeindestrasse „Hofacher“, Parzelle 618, entlang der Parzellen 996 und 995 bzw. bis zur nächsten Kreuzung.

Der Baustellenverkehr hat via Parzelle 618 zu erfolgen. Der allgemeine Verkehr wird über die Gemeindestrasse „Allmend“, Parzelle 412, geführt.

Die Sperrung dauert voraussichtlich ein Jahr. Wir danken Ihnen für das Verständnis.

Gemeindeverwaltung
Kirchfeld 5
5637 Beinwil (Freiamt)

Montag bis Freitag
09.00 - 11.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag
14.00 - 18.30 Uhr